Willkommen auf der Website der Baar Musikschule



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Literatur

Druck VersionPDF

Buchtipps



Buchtipps
Wann darf ich klatschen?
Ein vergnüglicher und lehrreicher Blick hinter die Kulissen des klassischen Konzertbetriebs - von einem Weltstar unter den Violinisten.
Klassische Musik mögen viele. Aber gerade dort, wo man sie in ihrer ganzen Schönheit «live» und authentisch erleben kann, im Kon-zertsaal, fühlen sich manche fremd und unbehaglich. Das liegt nicht zuletzt an überkommenen Traditionen und Ritualen, die sich dem Laien nur schwer erschliessen. Der Geiger Daniel Hope begegnet bei seinen Konzerten immer wieder vielen Fragen: Warum werden die Instrumente nach dem Oboenton gestimmt? Wieso gibt der Dirigent zu Beginn nur dem Konzertmeister die Hand? Weshalb wird mal mit, mal ohne Noten gespielt? Woher kommt der Frack als Dienstkleidung der Orchestermusiker? Was macht der Geiger, wenn ihm eine Saite reisst? Wer hat bestimmt, dass man zwischen den Sät-zen einer Sinfonie nicht klatschen darf? Und was wird aus den Blumen, die am Ende über-reicht werden? Dies sind nur einige der Fragen, auf die das Buch Antworten gibt. Daniel Hope und Wolfgang Knauer laden ein zu einem ver-gnüglichen und lehrreichen Ausflug hinter die Kulissen des Konzertbetriebs.
Daniel Hope (Autor)
Verlag: Rowohlt
Gebunden: 253 Seiten
ISBN: 978 3 498 006655


Macht Musik schlau? Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der kognitiven Psychologie.
Lutz Jäncke (Autor)
Verlag: Huber, Bern
ISBN: 3456845758
(Broschiert: 453 Seiten)

Kinder optimal fördern - mit Musik:
Intelligenz, Sozialverhalten und gute Schulleistungen durch Musikerziehung
Hans Günter Bastian (Autor)
Verlag: Atlantis Musikbuch; 4. Auflage
ISBN: 3254083814
(Taschenbuch, 100 Seiten).


Kontrapunkte und Koloraturen
Eine Welt ohne Mozart und Beethoven? Zukünftige Generationen, die Franz Schubert und Joseph Haydn in einer Rockband vermuten? Und die Frage: Wie weit können/wollen wir auf Musik verzichten?
Daniel Fueter denkt seit vielen Jahren über den Wert der musikalischen Bildung nach und zeigt die Bedeutung der Musik für alle Lebensbereiche auf. In seinem Buch findet sich zudem eine besondere „Trouvaille“: die von Daniel Fueter entwickelte „Kleine Musiklehre“.
Daniel Fueter
Verlag: rüffer & rub
ISBN: 978-3-907625-37-8
(Hardcover: 224 Seiten)
Mit einem Vorwort von Thomas Hürlimann
 
Buchtipps_musikschule_baar.pdf (28.3 kB)
Sitemap